Der Scout Online

Homepage der Pfadfindergruppe Gföhl

Font Size

Cpanel

Kurzgefasste Geschichte der Pfadfindergruppe Gföhl

1953: Gründung der Pfadfindergruppe Gföhl im Herbst durch Wolfgang Lehner, der als Mitglied der Gruppe Krems bereits 1951 am Weltpfadfindertreffen in Bad Ischl teilgenommen hatte. Aufsichtsratsobmann ist Wilhelm Stummer
1954: verschiedene Aktivitäten auf einfachster Basis
1955: Teilnahme der Gruppe Gföhl am Landeslager in Waidhofen/Ybbs (Unterlager Krautberg), erste internationale Kontakte
1957: Auf Grund beruflicher Abwanderung mehrerer Mitglieder löst sich die Pfadfindergruppe Gföhl im Herbst auf. In den nächsten zehn Jahren keine pfadfinderischen Aktivitäten in Gföhl.
1968: Wiedergründung der Pfadfindergruppe Gföhl durch Wolfgang Lehner, der bis 1975 als Gruppenfeldmeister fungiert. Aufsichtsratsobmann ist Dr. Eugen Santol
1969: Dir. Alfred Thenner wird Aufsichtsratsobmann
1971: Teilnahme am Bundeslager in Ludesch/Vorarlberg
1973: Beginn mit der Führung einer Wölflingssparte (Buben im Alter von 7 bis 11 Jahren)
1975: Paul Ney sen. übernimmt die Gruppenführung für ein Jahr
1976: Johann Wölfl jun. wird Gruppenführer und bleibt es bis 1982
1979: Ausbau von neuen Heimräumlichkeiten im Keller der alten Hauptschule
1981: Teilnahme am Bundeslager “aja 81" in Rein/Graz
1982: Ewald Braun wird Gruppenführer (bis 1990)
1983: gemeinsames Sommerlager mit Partnergruppe Salzburg 4 “Mülln” in Roiten; zwei Gföhler nehmen am Weltpfadfindertreffen in Kalgary/Kanada teil
1986: Teilnahme am Landeslager in Lilienfeld; die Gruppe Gföhl zeichnet für Kommunikation und Späher/Guides-Spezialprogramm verantwortlich
1990: Jochen Pulker wird Gruppenführer (bis 1991); Ing. Erich Fletzer wird Aufsichtsratsobmann
1991: Thomas Strohmayer übernimmt die Gruppenführung (bis 1998). Teilnahme am Bundeslager in Klosterneuburg, bei dem die Gruppe Gföhl eine Unterlagerleitung und den Sicherheitstrupp stellt.
1996: Teilnahme am Landeslager in Bruck/Leitha. Die Gruppe Gföhl stellt eine Unterlagerleitung und das Kommunikationsteam.
1997: Zwei Gföhler Pfadfinder begleiten die Gruppe Zwettl auf ein Auslandslager nach Schweden.
1998: Stephan Fletzer wird Gruppenführer
1999: Teilnahme am Bezirkslager “Soluna 99" in St. Georgen/Attergau.
2002: Mag. Jochen Pulker wird Aufsichtsratsobmann
2003: Die Pfadfindergruppe Gföhl feiert ihr 50-jähriges Bestehen
2004: Ing. Jürgen Löw wird Gruppenführer, Manuela Haiderer wird Gruppenführerin; Teilnahme am Landeslager "4anaund" in Gneixendorf, wo die Gruppe Gföhl erneut für das Resourt Kommunikation zuständig war
2008: Ing. Gabi Doppler wird der erste weibliche Elternratsobmann der Pfadfindergruppe Gföhl
2010: Jörg Ney wird Gruppenführer
2013: Athenais Langendorf wird Gruppenführerin; Die Pfadfindergruppe feiert ihr 60-jähriges Bestehen

 

Weiterführende Literatur:

Jochen Pulker, Geschichte der Pfadfindergruppe Gföhl 1953 bis 1993 (Eigenverlag)
50 Jahre Pfadfindergruppe Gföhl, 1953-2003 (Eigenverlag)

 

 

Aktuelle Seite: Home Gruppengeschichte